Der Ortsbeirat Bruchmühle gratuliert Frau Brigitte Gumpricht und ihr Team recht herzlich zum Jubiläum und wünscht noch viele Jahre erfolgreichen Dienst an der Verschönerung und Pflege ihrer Kunden.

Eine Laudatio auf den „Salon Gitti”, der wir uns gern anschließen,  hat in seiner Ausgabe von 12. Januar 2011 der Märkische Markt gehalten. (wir veröffentlichen sie etwas gekürzt)

20 Jahre „Salon Gitti” in Bruchmühle

„Alles, was man gern macht im Leben, davon kann man viel ertragen” Nach diesem Motto lebt Brigitte Gumpricht,  Chefin des „Salon Gitti”. Sie macht vieles sehr gern, nicht nur für sich und ihre Familie, auch für andere Menschen.

Ihre angestellten Friseurinnen(Susanne Janik, Cornelia Misiewicz, Katleen  Bötel , neu ab 03.01. Sandra Manski) wissen, worauf es ihrer Chefin ankommt.

„Meine Leute wissen, dass sich jeder voll einsetzen muss. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass den Kunden alle Wünsche erfüllt werden und  sich bei uns wohlfühlen. Wenn es mir gut geht, geht es auch den anderen gut”, weiß Brigitte Gumpricht, glückliche Mutter von drei Söhnen und auch Oma von drei Enkelkindern.

Wie eh und je sieht man auch heute noch die „Gitti”, wie sie liebevoll genannt wird, oft zur Arbeit außer Haus eilen. Für die Altenheimbewohner in Bernau, Neuenhagen und Altlandsberg wäre ein Fortbleiben der Friseurmeisterin mit ihren Angestellten gar nicht vorstellbar.

In ihrer knapp bemessenen Freizeit schlägt ihr Herz auch noch für den Freizeitsport der SG 47 Bruchmühle e. V.. Die Fußballmannschaft der Landesklasse Ost freut sich nicht nur über einen gelegentlichen Besuch ihrer Sponsorin, sondern fühlt sich auch in ihrer Spielkleidung mit dem Logo „Salon Gitti” recht wohl.

Den Frisiersalon im eigenen Haus, der am 15. Januar 1991 eingeweiht wurde, hat ihre Familie vom Entwurf bis zur Fertigstellung in eigener Regie errichtet. Die Mühen der notwendigen An- ,  Um- und Ausbauten waren bald vergessen, das geweckte Interesse und die Freude über das neu Geschaffene bei „Gitti” Gumpricht  jedoch nicht. Im Verlaufe der Jahre wurden nach ihren Wünschen und Vorstellungen das einstmals kleine Einfamilienhaus über zwei Etagen komplett rekonstruiert.

Neue Ziele sind gesetzt…Getreu ihrer Devise: “Bewegung hält frisch und jung”, wird sie diese auch in Zukunft meistern.

Wir Bruchmühler wünschen dazu alles Gute, viel Kraft und Ausdauer!

Der „Salon Gitti” möchte sich am 15.01.2011, 10:30 bis 14:00 Uhr mit einem kleinen Sektempfang  bei seinen treuen Kunden bedanken.

Kategorie:

Schlagwörter:

Kommentare sind nicht zugelassen.